Roman Mildner

Artikelarchiv von Roman Mildner

Roman Mildner is ein zertifizierter Projektmanager (PMP), Berater bei der United Mentors und Buchautor. Er arbeitete seit 1992 in der IT-Branche und ist seit 1998 ein Managementberater. Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehören IT-Strategieberatung und Prozessverbesserung, insbesondere im Bereich von Automotive SPICE. Weitere Details finden Sie auf seiner United Mentors-Seite.

0
post thumbnail

Euphemismen säen Unheil

Tacheles reden ist offenbar unpopulär geworden, Hypes und Euphemismen scheinen auf dem Vormarsch zu sein. Das ist beunruhigend.

0
post thumbnail

Typische Fallstricke bei der Unternehmensgründung vermeiden

Ich mache mich selbstständig! Mein eigener Chef sein – endlich keine Bürokratie mehr, kein Mobbing, keine erstarrte Beziehungskiste, keine Dauerfrustration, kein Knoten im Magen am Montagmorgen. Ich werde endlich tun, was ich mag. Und dabei richtig Geld machen! So oder ähnlich denken viele Gründer.

0
post thumbnail

Ist Automotive SPICE noch relevant?

Automotive SPICE® (oft liebevoll „ASPICE“ genannt), die Prozessqualitätsbewertungs- und Prozessverbesserungsmaßnahme, erlebte Mitte des vergangenen Jahrzehnts einen regelrechten Boom. Nach 15 Jahren seiner Existenz stellt sich die Frage, wie es um den Standard gegenwärtig steht.

0
post thumbnail

Wege aus der Motivationssenke

Motivation ist ein zartes Pflänzchen. Defensive Sprachregelungen sind bei seiner Kultivierung hilfreich und können sogar Erstaunliches bewirken.

0
post thumbnail

Die drei entscheidenden Erfolgsfaktoren bei der Prozessverbesserung nach Automotive SPICE

Immer wieder stehen Unternehmen vor der schwierigen Aufgabe, nachweisen zu müssen, dass ihre Organisation den Standard Automotive SPICE genügt. Es gibt keinen wundersamen Trick, um dort hinzugelangen. Umso wichtiger ist es, effektive Akzente während der Verbesserungsinitiative zu setzen.

0
post thumbnail

Ein Blick in die automobile Glaskugel

Die Automobilhersteller überbieten einander mit Ankündigungen, wann ihr erstes autonom fahrendes Auto marktreif sei: in acht, sechs, sogar in vier Jahren. Zeit für einen Blick in die automobile Glaskugel.

0
post thumbnail

Die Zukunft der elektrischen Mobilität fährt auf zwei Rädern

Zur Arbeit radeln, verschwitzt ankommen, erst einmal duschen – das war gestern.

0
post thumbnail

Personalabbau bedroht die Wettbewerbsfähigkeit

Personalabbau ist nicht nur für betroffene Mitarbeiter ein Ärgernis, sondern vor allem für Unternehmen ein Verlust, der großen strategischen Schaden einrichten kann. Bei dieser Feststellung geht es nicht um soziale Romantik, sondern um die Wettbewerbsfähigkeit.

1
post thumbnail

Wie viel Ehrlichkeit ist im Projektgeschäft möglich?

„Der Ehrliche ist der Dumme“ – eine zynische oder bloß realistische Erkenntnis? Im Projektgeschäft wohl beides. Diese Einsicht kann für die Projektparteien ein Befreiungsschlag sein.

0
post thumbnail

Das heteronome Projekt

Ob agil oder prozessorientiert … egal.