0

KI 2011

Die KI 2011 (34th Annual German Conference on Artificial Intelligence) der TU Berlin findet vom 4. bis zum 7. Oktober statt. Unter dem Motto „Towards a Smart World“ widmet sich das Programm allen Feldern der Forschung zur Künstlichen Intelligenz. Die Technical Papers sind eingeteilt in sechs Unterthemen: „Probabilistic Inference and Combinatorial Search“, „Computational Learning and Datamining“, „Representation/Reasoning under Uncertainty“, „Evolutionary and Neural Computation; Swarm Intelligence, Language and Vision“, „Reasoning and Ontologies“, „Planning and Scheduling“, „Information Retrieval“ und „Augmented Reality/Smart World“.

Die Keynotes gestalten sich wie folgt:

  • Luc Steels (Professor für Informatik an der Freien Universität Brüssel), „Powerful semantics can make language processing more robust“
  • Jörg Hoffmann (Research Director bei INRIA, Nancy, France), „Everything You Always Wanted to Know About Planning (But Were Afraid to Ask)“
  • Sven Koenig (Professor für Informatik an der University of Southern California), „Making Good Decisions: Case Studies in Planning and Coordination“
  • Michael Thielscher (ARC Future Fellow, Professor an der University of New South Wales), „General Game Playing in AI Research and Education“

Die Veranstaltung ist gekoppelt mit Informatik 2011 – Informatik schafft Communities und MATES 2011 (The Ninth German Conference on Multi-Agent System Technologies).

_____________________________________________________________

Über den Autor

Roman MildnerRoman Mildner is ein zertifizierter Projektmanager (PMP), Berater bei der United Mentors und Buchautor. Er arbeitete seit 1992 in der IT-Branche und ist seit 1998 ein Managementberater. Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehören IT-Strategieberatung und Prozessverbesserung, insbesondere im Bereich von Automotive SPICE. Weitere Details finden Sie auf seiner United Mentors-Seite.

Kommentar hinterlassen

Loggen Sie sich ein, wenn Sie ein registrierter Benutzer sind.




*