Tag: "Management"

0
post thumbnail

Euphemismen säen Unheil

Tacheles reden ist offenbar unpopulär geworden, Hypes und Euphemismen scheinen auf dem Vormarsch zu sein. Das ist beunruhigend.

0
post thumbnail

Wege aus der Motivationssenke

Motivation ist ein zartes Pflänzchen. Defensive Sprachregelungen sind bei seiner Kultivierung hilfreich und können sogar Erstaunliches bewirken.

0
post thumbnail

Die drei entscheidenden Erfolgsfaktoren bei der Prozessverbesserung nach Automotive SPICE

Immer wieder stehen Unternehmen vor der schwierigen Aufgabe, nachweisen zu müssen, dass ihre Organisation den Standard Automotive SPICE genügt. Es gibt keinen wundersamen Trick, um dort hinzugelangen. Umso wichtiger ist es, effektive Akzente während der Verbesserungsinitiative zu setzen.

0
post thumbnail

Personalabbau bedroht die Wettbewerbsfähigkeit

Personalabbau ist nicht nur für betroffene Mitarbeiter ein Ärgernis, sondern vor allem für Unternehmen ein Verlust, der großen strategischen Schaden einrichten kann. Bei dieser Feststellung geht es nicht um soziale Romantik, sondern um die Wettbewerbsfähigkeit.

0
post thumbnail

Managerie

Was genau ist eigentlich ein „Manager“? Zunächst haben wir hier ein Fremdwort. Ein sehr unscharfes obendrein. Und das ist auch sein Hauptproblem.

0
post thumbnail

Dialektischer Kunstgriff 39

Eine konstruktive Gesprächskultur ist in jeder Organisation wichtig. Sie bleibt aber ein rares Gut.

0
post thumbnail

Norbert Niemandski

Sie kennen Norbert Niemandski. Sie haben ihn selbst angeheuert.

0
post thumbnail

Das 3S-Mantra

„Einfach ist schön.“ Im Design bildet Simplizität das Geheimrezept für einen erfolgreichen Entwurf. Ähnliches gilt für Organisationsformen.

0
post thumbnail

Simplification Manager

Für alles gibt es heute einen Manager. PR-Manager, Marketingmanager, Projektmanager, Facility Manager, Social Media Manager, Program Manager, Configuration Manager, Anforderungsmanager … Wie wäre es mit einem Simplification Manager?

0
post thumbnail

Process by Example

Darf man die Verantwortung für den Entwicklungsprozess vollständig delegieren?