Management

0
post thumbnail

Typische Fallstricke bei der Unternehmensgründung vermeiden

Ich mache mich selbstständig! Mein eigener Chef sein – endlich keine Bürokratie mehr, kein Mobbing, keine erstarrte Beziehungskiste, keine Dauerfrustration, kein Knoten im Magen am Montagmorgen. Ich werde endlich tun, was ich mag. Und dabei richtig Geld machen! So oder ähnlich denken viele Gründer.

0
post thumbnail

Ist Automotive SPICE noch relevant?

Automotive SPICE® (oft liebevoll „ASPICE“ genannt), die Prozessqualitätsbewertungs- und Prozessverbesserungsmaßnahme, erlebte Mitte des vergangenen Jahrzehnts einen regelrechten Boom. Nach 15 Jahren seiner Existenz stellt sich die Frage, wie es um den Standard gegenwärtig steht.

0
post thumbnail

Wege aus der Motivationssenke

Motivation ist ein zartes Pflänzchen. Defensive Sprachregelungen sind bei seiner Kultivierung hilfreich und können sogar Erstaunliches bewirken.

1
post thumbnail

Wie viel Ehrlichkeit ist im Projektgeschäft möglich?

„Der Ehrliche ist der Dumme“ – eine zynische oder bloß realistische Erkenntnis? Im Projektgeschäft wohl beides. Diese Einsicht kann für die Projektparteien ein Befreiungsschlag sein.

0
post thumbnail

Das heteronome Projekt

Ob agil oder prozessorientiert … egal.

4
post thumbnail

Zehn Gebote für gute Prozessberatung

Warum ist Prozessverbesserung solch ein hartes Geschäft? Weil die zehn Gebote der Prozessberatung nicht eingehalten werden.

2
post thumbnail

Customer Assessment

Immer wieder wird die Prozessqualität der Automobilzulieferer von ihren Kunden in allen Details überprüft. Eine Prüfung der Kunden durch ihre Zulieferer erscheint dagegen unmöglich, obwohl sie für beide Seiten von Vorteil wäre.

0
post thumbnail

„Was ist ein Prozess?“ – „Warum wollen Sie das wissen?“

Prozesse sind ein Produkt der Unternehmenskultur, nicht umgekehrt.

0
post thumbnail

Process by Example

Darf man die Verantwortung für den Entwicklungsprozess vollständig delegieren?

2
post thumbnail

Wie man mit Standards Projekte ruinieren kann

Standards sind für Systementwickler gut, sinnvoll und vernünftig. Doch häufig stellen sie nicht die Lösung, sondern das eigentliche Problem dar.